Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen
Kinder haben Eltern! Was tun? Konzepte und Ziele der Elternarbeit

Inhalt:

Wir wollen Kindern und Jugendlichen in der Psychotherapie einen Entwicklungsraum zur Verfügung stellen. Genau das wollen auch ihre Eltern – und jedes Kind hat Eltern. Die Beziehungen zwischen Psychotherapeut_innen, Kindern, Eltern und Bezugspersonen sind gemeinsam mit dem weiteren sozialen Umfeld und Kontextfaktoren bedeutsame Wirkfaktoren die Entwicklung ermöglichen oder verhindern. Unterschiedliche oder gar widersprüchliche Haltungen der Eltern in der Erziehung und im Verständnis des Kindes führen zu Verwirrung und Konflikten, ebenso wenn eine andere Entwicklungs- und Problemvorstellung des/der Psychotherapeut_in besteht und darüber kein gemeinsamer Dialog stattfindet. In der Psychotherapie können wir Entwicklungshindernisse mit dem Kind/dem Jugendlichen reflektieren und vielleicht beheben. Es braucht aber dann ein (familiäres) Umfeld, dass den Entwicklungsraum zur Verfügung stellt. Welchen Beitrag können wir als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut_innen leisten, damit der dafür notwendige Entwicklungsraum im (familiären) Umfeld entwickelt werden kann? Im Rahmen der Tagung wollen wir unterschiedliche Konzepte und Ziele der Elternarbeit im Zuge von Referaten und Arbeitskreisen kennen lernen und diskutieren. Dabei soll ein Bogen vom inneren Erleben der Kinder und Jugendlichen, über Möglichkeiten, Notwendigkeiten und Modelle des Tuns mit Eltern sowie dem Umfeld gespannt werden. Darüber hinaus sollen spezielle Settings beleuchtet werden.

Mitwirkung im Pecha Kucha:

Für Interessierte gibt es die Möglichkeit in insgesamt 6 Minuten und 40 Sekunden ihr Projekt, ihre Idee, ihre Arbeit einem interessierten Publikum zu präsentieren: 20 Folien oder Bilder zu je 20 Sekunden … Die Herausforderung liegt darin, Hauptaussagen zu fokussieren, Ergebnisse auf den Punkt zu bringen. Anmeldung hierfür unter kijutagung@oeagg.at bis 30.09.2019 möglich.

Wann:

04.10.2019, 9-18 Uhr und 05.10.2019, 9-13 Uhr

Ort:

Bildungszentrum der Arbeiterkammer, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Kosten:

220 Euro, Ermäßigung für ÖAGG Mitglieder oder PsychotherapeutInnen in Ausbildung: 200 Euro

Anmeldung und Kontakt:

email: kijutagung@oeagg.at oder unter www.kijutagung.at

Tagungsteam:

Danielle Arn-Stieger, Gabriele Biegler-Vitek, Gwendolin Eckert, Rainer Fliedl, Brigitte Jakubowics, Dominik Pesendorfer, Dieter Wagner, Karin Zajec

Zielgruppe:

Psychotherapeut_innen, Psycholog_innen, Kinder- und Jugendpsychiater_innen, alle am Thema Interessierten.

Newsletter Anmeldung

Wenn sie über laufende Angebote von KIJU informiert bleiben wollen, registrieren Sie sich für unseren Newsletter.

Please wait...

Veranstalter:

Einzel- und Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche (WB KIJU ÖAGG)
Psychodramapsychotherapie mit Kindern und Jugendlichen (Methodenspezifische WB ÖAGG)

Mitveranstalter:

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse (WAP ElKiJu).                                                                       Österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und systemische Studien (ÖAS)

Ehrenschutz:

Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister von Wien

Dr. Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend

Univ.Prof.Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Mag.a  Beate Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Anrechenbar als Theorieveranstaltung für Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Die Tagung wird vom Berufsverband österreichischer PsychologInnen mit 10 Fortbildungspunkten und vom österreichischen Berufsverband für Psychotherapie mit 12 Fortbildungspunkten angerechnet, sowie im Rahmen der Ärztefortbildung für die fachspezifischen DFP-Punkte eingereicht.